Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kaiblinger & Partner

1. Eine Verpflichtung zur Leistungserfüllung – insbesondere die Einhaltung vorgeschlagener Termine – entsteht erst nach schriftlicher Auftragsbestätigung durch den Auftraggeber.

2. Kaiblinger & Partner verpflichtet sich, alle ihr im Zuge der Leistungserstellung zur Kenntnis gelangten Sachverhalte den Auftraggeber betreffend vertraulich zu behandeln.

3. Für alle von Seiten Kaiblinger & Partner eingebrachten Dokumentationen verbleibt das Urheberrecht bei Kaiblinger & Partner. Ergebnisse dürfen nur zu dem im Werkvertrag vereinbarten Zweck verwendet werden. Die Weitergabe an Dritte, Reproduktion oder Vervielfältigung von Arbeitsergebnissen dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung durch Kaiblinger&Partner erfolgen.

4. Honorarnoten von Kaiblinger & Partner sind nach Erhalt prompt und ohne Abzug fällig.

5. Für die Stornierung von bereits terminisierten Aufträgen werden folgende Sätze verrechnet:

Storno bis 4 Wochen vor Arbeitsbeginn: 25% der Auftragssumme
Storno bis 2 Wochen vor Arbeitsbeginn: 50% der Auftragssumme
Storno bis zum Arbeitsbeginn: 75% der Auftragssumme
Storno nach Arbeitsbeginn: 75% der Auftragssumme

6. Für Arbeit außerhalb Wiens werden folgende Reise- bzw. Aufenthaltskosten verrechnet:

pro Km mittels PKW € 0,42
pro Km und Mitfahrer € 0,04
sonstige Reisekosten (Taxi, Bahn, etc.) laut Beleg
Aufenthaltskosten laut amtlichen Tagessätzen
Nächtigungskosten laut amtlichen Sätzen bzw. laut Beleg

7. Kosten für Dokumentation, Visualisierung und Kommunikation (Kopien, Folien, Fax, etc.) werden gesondert laut Beleg verrechnet.

8. Abweichende Vereinbarungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur in schriftlicher Form bindend.

9. Gerichtsstandort für alle Streitigkeiten ist Wien.

10. Im Übrigen gelten, sofern obige Punkte nichts Abweichendes bestimmen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Unternehmensberatung, Ausgabe 1998.